Erfolg durch Verantwortung

Der Erfolg des Arbeitskreises gründet in erster Linie darauf, dass seine Mitglieder verantwortlich handeln. Allen ist bewusst: Nur wer nachhaltig wirtschaftet, kann auch in Zukunft auf seinen Böden qualitativ hochwertige Lebensmittel anbauen. Wer hier Trinkwasser von höchster Qualität gewinnen möchte, darf dabei den Schutz des Grundwassers nicht vernachlässigt. 

Erst der gemeinsame Wille, sich mit Nachdruck für die Ziele von DRÜBER UND DRUNTER einzusetzen, hat die Ergebnisse der letzten Jahrzehnte möglich gemacht.

Was wir tun?

Ausgezeichnete Leistung

Die Mitglieder des Arbeitskreises haben es sich zur gemeinsamen Aufgabe gemacht, Boden und Wasser zu schützen. Hierfür gab es viele Auszeichnungen, u.a. die Umweltschutzpreise der Städte Köln, Niederkassel und des Rhein-Sieg-Kreises.

Maßnahmen

DRÜBER UND DRUNTER hat seit 1985 zahlreiche, oft für den Gewässerschutz Deutschlands richtungsweisende Maßnahmen entwickelt. So wurden z.B. Agrarberater eingestellt, die den Landwirten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Bedarfsgerechtes Handeln

Um einen Nitrateintrag ins Grundwasser zu verhindern, wird in den landwirtschaftlichen Kulturen nur so viel Dünger ausgebracht, wie die Pflanzen zum Wachstum benötigen.

Aktuell

Großes Interesse an Gülleprojekt des Arbeitskreises

Weiterlesen

Aktuelles zu unseren Rezepten

Die Rezeptseiten werden ab sofort betreut von Magret Fritzen (links) und Claudia Schmidt. Die beiden Mitglieder in unserem Arbeitskreis probieren in der Küche gerne Neues aus und sind, wie die Bilder erkennen lassen, mit großem Spaß bei der Sache. Beim Kochen legen beide großen Wert auf frische Produkte, die möglichst aus der Region stammen sollen.

zu den Rezepten